Navigation

Radeln & Wandern

Gehölzpfad

gehoelzpfad2
Der Gehölzpfad beginnt beim Sportplatz des SV Mühlhausen-Sulzbürg und führt in einer Länge von 1,8 km zwischen GV-Straße und Radweg bis nach Wappersdorf. Das Artenspektrum und die Artenauswahl machen diesen Gehölzpfad zu einer Besonderheit im Landkreis. 22 Baumarten und mehr als 60 Straucharten bzw. Unterarten wurden hier gepflanzt.
 
Der Pfad ist als Lehrpfad konzipiert und mit deutschen und botanischen Namen ausgezeichnet. In einer vom Amt für Ländliche Entwicklung erstellten Broschüre werden die Gehölze in Text und Bild kurz vorgestellt. Die Broschüre ist im Rathaus Mühlhausen kostenlos erhältlich.

Energiepfad

ennergiepfad2

Dieser so genannte „Energiepfad“ führt vom gemeindlichen Waldfriedhof zu der Solaranlage, die lange Zeit die größte der Welt war, am Dürrlohspeicher, zur Lände Bachhausen-Mühlhausen, an der die Rapsölmühle mit einer Leistung von 5 Mio. Liter pro Jahr angesiedelt ist. 

Diese Wanderung an den interessanten Quellen regenerativer Energien führt durch eine reizvolle Landschaft im Oberpfälzer Jura.

Zur Wanderkarte

Obstspaziergang

obstpfad

Auf einem Spaziergang rund um den Sulzbürg können Sie die Vielfalt unseres heimischen Obstes genießen. Auf der Hauptrunde (ca. 3,5 km) sind Sie etwa 1 Stunde unterwegs. Start und Endpunkt des Spaziergangs ist die Ortsmitte von Sulzbürg.

Zur Wanderkarte

Wandern auf der prämierten Neumarkter Zeugenbergrunde

zeugenpfad

Nach der Prämierung als „Leading Quality Trail  - Best of Europe“ spielt die rund 48,3 Kilometer lange Zeugenbergrunde rund um Neumarkt in der Oberpfalz jetzt in der allerersten Liga von Europas schönsten Wanderwegen. Das entsprechende Qualitätssiegel des Europäischen Wanderverbands darf der Premium-Wanderweg seit 11. April 2015 gemeinsam mit nur sieben weiteren Wanderwegen in Europa tragen. 

Die Zeugenbergrunde in 5 Etappen