Navigation

Solarpark

Solarpark

Ein neuer Weltrekord wurde bei der Inbetriebnahme der damals größten Solaranlage mit 6,3 Megawatt Ende Oktober 2004 am Dürrloh-Speicher in Mühlhausen aufgestellt.

Das Areal, das mit der Solaranlage bedeckt wird, ist Aluvial-Land von insgesamt 21,7 Hektar. Aluvial-Land bedeutet aufgeschüttetes Land. Beim Bau des 1992 eröffneten RMD-Kanals wurde beim Dürrloh der Aushub bis zu einer Stärke von 8 Metern aufgebracht. Auf dieser ökologischen Ausgleichsfläche wurden 8000 Pflanzen gesetzt, die eine Heckenlandschaft bilden sollen.

Das Prinzip des Projekts: Zum Einsatz kommt das amerikanische Powerlight-System, das die gleichnamige Corporation entwickelt hat. Dabei folgen die Kollektoren in einem einachsigen Nachführsystem dem Lauf der Sonne. In der Ausrichtung wurde der möglichst sonnenscheinreichste Tag, der 21. Juni (Sommeranfang) zu Grunde genommen. Mit diesem System ergibt sich sich ein rund 20 Prozent höherer Ertrag als bei statisch ausgerichteten Solarflächen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch hier.

Auch auf der anderen Seite das Kanals entstand ein Solarpark der Fa. Solvivo GbR auf einer Fläche von 14,5 ha.

  • Solarpark Bavaria