Gemeinde Mühlhausen
 
 

 

 
 

Das Aktionsbündnis Oberpfalz-Mittelfranken (AOM) auf der Freizeitmesse in Nürnberg, am 16.03.2017


 
 
 

 AOM-Pressetermin_Freizeitmesse_2017

 

Auf die Sattel und in die Wanderstiefel –

Mit dem „AOM Radl- und Wanderkalender 2017“ unterwegs zwischen Fränkischem Seenland und Bayerischem Jura

Es ist schon Tradition, dass die zehn Kommunen des Aktionsbündnisses Oberpfalz-Mittelfranken (AOM) im Rahmen der Freizeitmesse Nürnberg den jährlich erscheinenden Radwanderkalender präsentieren. Der Zusammenschluss der zehn Kommunen aus den Landkreisen Neumarkt i.d.OPf., Nürnberger Land und Roth will damit die Region zwischen dem Rothsee im Westen und dem Albtrauf im Osten, welcher Teil des bayerischen Juras ist, touristisch in den Blickpunkt rücken.

Auf neun Touren zwischen Mai und Oktober 2017 bieten sich dem sattelfesten Hobbyradler und Wanderbegeisterten vielfältige Ein- und Ausblicke in die Kultur- und Naturgeschichte der Region.

Inbegriffen ist natürlich bei jeder Tour ein kundiger Ortskenner, eine Einkehr in einer gemütlichen Gastwirtschaft mit deftiger Brotzeit und ab und an mit musikalischem Ausklang.

In 2017 stehen in den AOM Gemeinden verschiedene Jubiläen an: 875 Jahre Berngau, 775 Jahre Seligenporten und 25 Jahre Main-Donau-Kanal. Einige der Touren greifen diesen Aspekt auf und lassen hierzu an verschiedenen Orten die Geschichte lebendig werden.

Den Auftakt bildet eine Radtour am Sonntag, den 7. Mai 2017 von Postbauer-Heng in die Nachbargemeinde Pyrbaum nach Seligenporten, mit der Besichtigung des alten Schusterhauses, das zu einer Begegnungsstätte mit Museum umgebaut wird. Bei einer Besichtigung mit Bierprobe in der geschichtsträchtigen Klosterbrauerei Seligenporten wird die alte Kunst des Bierbrauens nach Rezeptur der Zisterziensermönche erläutert.

Eine Wandertour im Mai östlich von Allersberg lässt auf historischen Kirchenwegen die Landschaft erleben und lädt zum Besuch des Museums im Kuhstall in Eppersdorf ein.

Mitte Juni startet die 45 km langen „KulTour von den Zeugenbergen zum Rothsee“ in Berngau mit einem Blick auf die Bilderausstellung zum 875-jährigen Jubiläum Berngaus. Über Möning und Rohr nähert man sich dem Rothsee, erkundet in Allersberg die Spuren der Unternehmerfamilie Gilardi und lässt die Tour in gemütlicher Runde in Berngau ausklingen

„Einfach die Natur genießen“ heißt es bei der Halbtagestour in Juli von Burgthann über  Winkelhaid nach Altdorf und zum Abschluss an den Ludwig-Donau-Main-Kanal entlang, wo man das Treidelschiff „Elfriede“ beobachten kann.

Eine 2. Tour im Juli erstreckt sich entlang des Main-Donau-Kanals, der heuer sein 25 jähriges Bestehen feiert, hin zum Rothsee, wo interessante Einblicke in die Natur bei der Umweltstation des LBV auf dem Programm stehen.

Eine romantische Weiherwanderung im August entführt an die europäische Wasserscheide und zu vielen versteckten, idyllisch gelegenen Weiher bevor man in Oberhembach in die „Kunst der Dörfer“ eintauchen kann. Die kulinarische Stärkung erfährt man auf dem Fischerfest an den Pruppacher Weihern.

Bei der Burggriesbacher Runde im September wird zunächst der Ortsfriedhof mit seinen Grabanlagen besichtigt, bevor die Wanderung über einsame Waldwege und einen Teil der „Frankenwegs“ zur Kläranlage in Schmellnricht führt, welche ihre Tore öffnet.

„Radeln zum Schatz der Natur, Zum Schwarzen Gold des Gärtners“ heißt es bei der Radltour von Mühlhausen zur Schlierfermühle. Hier kann man Einblicke in das Innenleben der Kompostieranlage gewinnen.

Die Tour im Oktober stellt den Landschaftsraum zwischen Sengenthal und Deining in den Mittelpunkt. Der wunderschöne Blick über die Zeugenberge beim Lesesteinhaus in Winnberg belohnt so machen Schweißtropfen auf dieser Tour.

Als besonderen Pluspunkt für die AOM - Region spricht die optimale Anbindung an den Großraum Nürnberg. Mit den Linien S3, R5 und R9 können abwechslungsreiche Radwandertouren von mehreren Bahnhöfen aus gestartet werden.

BGM Eisenreich bedankte sich bei Herrn Zuber vom VGN für die tatkräftige Unterstützung. „Radtouristische Themen verzeichnen eine große Besucherresonanz. Mit diesem Angebot können sich Naherholungssuchende aus dem Nürnberger Raum bei dichten Takten und kurzen Fahrzeiten schnell im Grünen entspannen.“ betonte Herr Zuber.

Der Trend zum E-Bike macht unsere abwechslungsreiche Landschaft mit Steigungen für Radfahrer noch interessanter.

Berchings 1. Bürgermeister Eisenreich unterstrich, dass der Garant für die interessanten und spannenden Touren die Rad- und Wanderexperten aus den jeweiligen Kommunen sind. Sie haben ihre Geheimtipps preisgegeben und mit örtlichen Betrieben und Partner ein interessantes Paket geschnürt, das bisher Unbekanntes ins Rampenlicht stellt.

Erhältlich ist der AOM-Kalender 2017 ab sofort bei den Gemeindeverwaltungen, beim Tourismusbüro des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. oder hier.


 
 
 

Sicherer Kontakt / EMail
Ihr Kontakt mit der Behörde, aber sicher!
 


Termine
in Mühlhausen und Umgebung
 


Mitteilungsblatt
unser Mitteilungsblatt finden Sie hier
 


Facebook
Kennen Sie schon unsere Facebook-Seite?
 


Ortsplan

 


Bayern Portal
Kennen Sie schon das Bayern Portal
 

 

 

Gemeinde Mühlhausen - Startseite Gemeinde Mühlhausen - Startseite Gemeinde Mühlhausen - Startseite Gemeinde Mühlhausen - Kontakt Gemeinde Mühlhausen - Anfahrt Gemeinde Mühlhausen - Impressum